neu im Verleih


NERUDA

Von Pablo Larraín
Mit: Luis Gnecco, Gael Garcia Bernal, Mercedes Moràn u.a.
1948. In einer flammenden Rede vor dem Kongress bezichtigt Senator Pablo Neruda (Luis Gnecco), berühmter Dichter und Kommunist, die Regierung Präsident Videlas des Verrats – und wird umgehend seines Amtes enthoben. Neruda entzieht sich seiner Verhaftung und taucht ab. Mitten in der Arbeit an seiner epochalen Gedichtsammlung „Canto General“ versucht er, mit seiner Frau Delia del Carril (Mercedes Moràn) das Land zu verlassen. Verfolgt vom melancholischen Polizisten Peluchoneau (Gael Garcia Bernal) beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel, dem Neruda zwischen Poesie und Legendenbildung einen ganz eigenen Reiz abgewinnt.




Österr. Kinostart gefördert von




ab 17. März
2017
Materialien


DIE ROTE SCHILDKRÖTE

Von Michael Dudok de Wit
Ein Schiffbrüchiger kämpft sich durch den stürmischen Ozean.
Er strandet auf einer einsamen Insel, auf der nur Vögel und einige neugierige kleine Krebse leben. Der Mann baut ein Floß. Doch es gelingt ihm nicht, damit aufs Meer hinauszufahren. Es dauert eine Weile, bis er herausfindet, welche geheimnisvolle Kraft ihn am Verlassen der Insel hindert: Eine majestätische rote Schildkröte - die bald einen überraschenden Wandel durchmacht...

 




Österr. Kinostart gefördert von

ab 24. März 2017
Materialien


NOMA

Von Pierre Deschamps
Mit: René Redzepi, Claus Meyer, Ferran Adriá, Paul Cunningham, dem Team des Noma u.a.
NOMA ist eine Reise durch das einzigartige kulinarische Universum von René Redzepi, dessen Kopenhagener Restaurant Noma in den letzten sechs Jahren vier Mal zum besten der Welt gekürt wurde.


ab 24. März 2017
Materialien


TANNA

Von Martin Butler & Bentley Dean
Mit: Mungau Dain, Marie Wawa, Marceline Rofit, Chief Charlie Kahla, Albi Nangia u.a.
Der Spielfilm TANNA gehört wohl zu den schönsten Überraschungen, die uns das Kinojahr beschert. Er entstand auf der entlegenen gleichnamigen Insel in der Südsee. Das Regisseursduo erzählt mit der lokalen Bevölkerung als Darstellern eine Romeo-und-Julia-Geschichte, die uns im besten Sinn in eine andere Welt versetzt..





ab 31. März 2017
Materialien

EIN DEUTSCHES LEBEN

Von Christian Krönes, Olaf S. Müller,
Roland Schrotthofer und Florian Weigensamer
Brunhilde Pomsel war Sekretärin von NS Propagandaminister Joseph Goebbels. In Zeiten dramatischer politischer Entwicklungen sind die Erinnerungen der 106-jährigen Frau von beklemmender Aktualität..




Österr. Kinostart gefördert von


ab 7. April 2017
Materialien

 


EIN EHRENWERTER BÜRGER
(El ciudadano ilustre)

Von Gaston Duprat, Mariano Cohn
Mit: Oscar Martínez, Dady Brieva, Andrea Frigerio
„Meine Figuren haben es nie geschafft, herauszukommen, ich habe es nie geschafft, zurückzukehren“, sagt Literaturnobelpreisträger Daniel Mantovani über seinen verschlafenen Heimatort in der argentinischen Provinz. Als er zum ersten Mal nach 40 Jahren eine Einladung an den Schauplatz aller seiner Bücher annimmt, freut er sich auf das Wiedersehen mit der ersten Liebe, den alten Freunden und Bekannten. Doch die realen Vorbilder für die pittoresken und skurrilen Gestalten aus seinen Romanen sind nicht alle zufrieden mit ihrem „Schöpfer“...



ab 28. April 2017
Materialien

DANCING BEETHOVEN

Von Arantxa Aguirre
Mit: Malya Roman, Julien Favreau, Elisabeth Ros u.v.a.
Béjart Ballet – Lausanne; Tokyo Ballet; Israel Philharmonic Orchestra – Dir. Zubin Mehta; Ritsu Yu Kai Choir
Das weltberühmte Béjart-Ballett Lausanne tanzt Beethovens Neunte Symphonie. In meisterhaft gestalteten Bildern wird uns die atemberaubende Entstehungsgeschichte eines der erfolgreichsten Tanzstücke des 21. Jahrhunderts präsentiert.




Österr. Kinostart gefördert von

ab 28. April 2017
Materialien

EINSAMKEIT UND SEX UND MITLEID

Von Von Lars Montag
Drehbuch: Lars Montag und Helmut Krausser nach dem gleichnamigen Roman von Helmut Krausser
Mit: Jan Henrik Stahlberg, Maria Hofstätter, Eva Löbau, Rainer Bock u.a.
EINSAMKEIT UND SEX UND MITLEID ist eine provokante Komödie über die Schwierigkeiten, eine glückliche Beziehung zu leben. Ein Schuhdiebstahl im Zug bildet den Auftakt eines wilden Kaleidoskops von Beziehungen und Abhängigkeiten zwischen unterschiedlichsten Großstadtmenschen, die in diesem Film lustvoll wie in einem Spinnennetz zappeln.




Österr. Kinostart gefördert von

ab 5. Mai 2017
Materialien

DIE GABE ZU HEILEN

Von Andreas Geiger
Mit: Jakob "Köbi" Meile, Ojuna Altangerel, Birthe Krabbes, Robert Baldauf, Stephan Dalley
DIE GABE ZU HEILEN erzählt die Geschichte von Menschen, die mit ihren besonderen Fähigkeiten Beschwerden ihrer Patienten lindern oder heilen können. Fünf Heiler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz lassen den Zuschauer teilhaben an der Suche nach versteckten Ursachen und bei der Anwendung von überliefertem Heilwissen. Mit ihrer Begabung therapieren sie seelische und körperliche Krankheiten, bei denen die klassische Medizin oft schon aufgegeben hat.






ab 5. Mai 2017
Materialien

DIE ZUKUNFT IST BESSER ALS IHR RUF

Von Teresa Distelberger, Niko Mayr,
Gabi Schweiger, Nicole Scherg
Mit: Anna Heringer, Walter Ötsch, Andreas Renoldner, Andrea Roschek, Juditz Schachinger, Rita Trattnigg
Überall hören wir von Krisen, Medien schüren die Verunsicherung. Wie reagieren wir darauf? Augen zu, Ohren zu? Oder doch Ärmel aufkrempeln und was tun? DIE ZUKUNFT IST BESSER ALS IHR RUF macht Mut: Sechs Beispiele erzählen von der Möglichkeit, den Lauf der Dinge doch selbst mitzugestalten.





Österr. Kinostart gefördert von


ab 12. Mai 2017
Materialien

 


BEUYS

Von Andres Veiel
Beuys. Der Mann mit dem Hut, dem Filz und der Fettecke. 30 Jahre nach seinem Tod erscheint er uns als Visionär, der seiner Zeit voraus war. Geduldig versuchte er uns schon damals zu erklären, dass „Geld keine Ware sein darf“. Er wusste, dass der Geldhandel die Demokratie unterwandern würde. Doch mehr als das. Beuys boxt, parliert, doziert und erklärt dem toten Hasen die Kunst. „Wollen Sie eine Revolution ohne Lachen machen?“ fragt er grinsend. Sein erweiterter Kunstbegriff führte ihn mitten in den Kern auch heute relevanter gesellschaftlicher Debatten.



Österr. Kinostart gefördert von




ab 25. Mai 2017
Materialien

WENN DU STIRBST, ZIEHT DEIN GANZES LEBEN AN DIR VORBEI, SAGEN SIE
(Before I Fall)

Von Ry Russo-Young
Mit: Zoey Deutch, Halston Sage, Cynthy Wu, Logan Miller
Was würdest du tun, wenn heute dein letzter Tag wäre? Sam und ihre besten Freundinnen glauben, alles richtig gemacht zu haben: Sie gehören zu den beliebtesten Mädchen der Highschool, haben mit den coolsten Typen rumgeknutscht und die wildesten Partys gefeiert. Als It-Girl-Clique machen sie aber auch Außenseitern gern mal das Leben zur Hölle. Doch plötzlich wird irgendwo ein Hebel umgelegt und die Regeln der perfekten Highschool-Welt ändern sich. Nach einer ausgelassenen Party stirbt Sam bei einem Autounfall – doch als wäre nichts gewesen, wacht sie am Morgen desselben Tages quicklebendig in ihrem Bett auf. Was wie eine neue Chance wirkt, entwickelt sich schnell zu einem Albtraum: Sam erlebt die letzten 24 Stunden vor dem Unfall immer und immer wieder – und setzt alles daran, diesen Teufelskreis endlich zu durchbrechen.



ab 1. Juni 2017
Materialien

WORLDS APPART

Von Christopher Papakaliatis
Mit: J.K. Simmons, Christopher Papakaliatis, Andrea Osvárt u.a.
Sebastian und Maria, Giorgos und Elise, Farris und Daphne: Drei unterschiedliche Liebespaare aus drei Generationen. Sie stehen im Zentrum dieser packenden und bewegenden Liebesgeschichte über alle Alter und Zeiten hinweg, die mitten im Griechenland von heute angesiedelt ist, in der aufgewühlten Stadt Athen. Regisseur und Schauspieler Christopher Papakaliatis versteht es vortrefflich, einerseits das Drama, das sich im südlichen Europa abspielt, in seinen Facetten und seiner Eigendynamik zu zeigen, andererseits von der ungebrochenen Kraft des antiken griechischen Liebesgottes Eros mit stupender Leichtigkeit zu erzählen...



ab 9. Juni 2017
Materialien

I AM NOT YOUR NEGRO

Von Raoul Peck
Erzählt von Samuel L. Jackson
Als der US-Schriftsteller James Baldwin im Dezember 1987 starb, hinterließ er ein 30-seitiges Manuskript mit dem Titel "Remember This House". Das Buch sollte eine persönliche Auseinandersetzung mit den Biografien dreier enger Freunden werden, die alle bei Attentaten ermordet wurden: Martin Luther King, Malcolm X und Medgar Evers. Die persönlichen Erinnerungen an die drei großen Bürgerrechtler verknüpft Baldwin mit einer Reflektion der eigenen, schmerzhaften Lebenserfahrung als Schwarzer in den USA.
I AM NOT YOUR NEGRO schreibt Baldwins furioses Fragment im Geiste des Autors filmisch fort und verdichtet es zu einer beißenden Analyse der Repräsentation von Afro-Amerikanern in der US-Kulturgeschichte.



ab 15. Juni 2017
Materialien


DER EFFEKT DES WASSERS
(L‘Effet aquatique)

Von Sólveig Anspach
Mit: Florence Loiret Caille, Samir Guesmi, Didda Jónsdóttir, Philippe Rebbot u.a.
Agathe hat es Samir angetan. Hals über Kopf verliebt sich der verträumte Kranfahrer (wunderbar: Samir Guesmi) in die Bademeisterin. Um sie besser kennenzulernen nimmt er Schwimmstunden bei ihr. Doch Agathe (herrlich resolut gespielt von Florence Loiret Caille) merkt schnell, dass sie einen geübten Schwimmer vor sich hat und erteilt Samir enttäuscht eine Abfuhr, denn wenn sie eins nicht ausstehen kann, dann sind es Lügen. Um ihre Enttäuschung zu überwinden kommt der große Bademeister-Kongress in Island genau richtig. Doch kein Problem für Samir: Spontan fliegt der sonst so Schüchterne Agathe nach, denn die Liebe kennt keine Grenzen…




Österr. Kinostart gefördert von




ab 23. Juni 2017
Materialien


LIFE, ANIMATED

Von Roger Ross Williams
Mit: Jonathan Freeman, Gilbert Gottfried, Alan Rosenblatt u.a.
Im alter von drei Jahren hört ein gesunder und aufgeweckter Junge namens owen Suskind plötzlich und ohne Vorwarnung auf zu sprechen. Er verschwindet völlig und scheinbar ausweglos in seiner eigenen Welt. Die Diagnose: Autismus. Fast vier Jahre vergehen, in denen Owen ausschließlich auf Disney-Filme zu reagieren scheint. Eines tages streift sein Vater im Spiel eine handpuppe über – Jago, den Sprüche klopfenden Papagei aus „aladdin“ – und fragt seinen Sohn: „wie ist das eigentlich, wenn man so ist wie du?“ und – Peng! – Owen spricht seine ersten worte seit Jahren – und antwortet mit Dialogen aus seinen heißgeliebten Disney-Filmen.


ab 7. Juli 2017
Materialien


DAS UNERWARTETE GLÜCK DER FAMILIE PAYAN (Le Petit Locataire)

Von Nadège Loiseau
Mit: Karin Viard, Philippe Rebbot, Hélène Vincent u.a.
Nicole (Karin Viard) ist 49 und sicher, dass jetzt die Wechseljahre zuschlagen. Ein Besuch beim Arzt bringt jedoch eine überraschende Diagnose: Nicole ist schwanger!
Dabei dachte sie, eine ungeplante Schwangerschaft passiere ihr nur einmal – ihr erstes Kind bekam sie mit fünfzehn. Bisher managte die berufstätige Mutter das permanente Familienchaos der Payans sehr souverän: Ihr plan- und arbeitsloser Ehemann, ihre etwas verwirrte Mutter, ihre erwachsene Tochter, die in ihrem alten Kinderzimmer noch immer ein Teenagerleben führt und ihre quirlige Enkelin halten sie dennoch genug auf Trab.
Ist noch Platz für einen „kleinen Untermieter“?
Nicole muss eine Entscheidung treffen.
Gar nicht so einfach, wenn sich jedes Familienmitglied schon genau überlegt hat, was wohl das Beste wäre …



Österr. Kinostart gefördert von




ab 21. Juli 2017
Materialien


DIE BESTE ALLER WELTEN

Von Adrian Goiginger
Mit: Verena Altenberger, Michael Fuith, Michael Pink u.a.
Adrian ist sieben und ein aufgeweckter Junge, der gern draußen spielt, wo der Stadtrand Salzburgs ihm als großes Abenteuerland erscheint. Seine Mutter Helga verbringt viel Zeit mit ihrem Sohn. Adrian genießt das. Für ihn ist es normal, dass sie, ihr Lebensgefährte Günter und die anderen Freunde häufig euphorisch oder aber überaus müde sind. Denn Helga achtet sehr darauf, vor ihm zu verbergen, dass ihre Drogenabhängigkeit der Grund dafür ist. Trotzdem, auf eine ganz spezielle Art, könnte man es eine behütete Kindheit nennen: Der einfallsreiche Junge weiß sich von seiner Mutter geliebt und ist entschlossen Abenteurer zu werden...



Österr. Kinostart gefördert von


ab 8. September 2017
Materialien