Richard Ayoade
SUBMARINE

zur INTERNET MOVIE DATABASE

Pressetext | Audiofiles | Pressefotos/Plakat


UK/USA 2011 97 Minuten
Von: Richard Ayoade
Mit: Noah Taylor, Craig Roberts, Yasmin Paige, Sally Hawkis u.a.


Oliver Tates Sommer der Liebe
Er hat sich für den Sommer zwei Dinge vorgenommen: Das Liebesleben seiner Eltern zu retten, indem er seine Mutter vor den Avancen eines esoterischen Scharlatans beschützt und selber seine Jungfräulichkeit an Jordana zu verlieren, der pyromanischen Rabaukin in Rot.

Er ist 15 Jahre alt und sein Name ist Oliver Tate. Er selber meint:
"Ich habe lange genug auf den Film gewartet, der mein Leben beschreibt. Ich heiße Oliver Tate. Dieser Film soll von meinen Besonderheiten und Erlebnissen berichten, zum Beispiel darüber, wie es mir gelang, meine Schulfreundin Jordana zu verführen - wobei ich ausschließlich meine intellektuellen Fähigkeiten einsetzte. Da die Ehe meiner Eltern von einem Esoterik-Freak gefährdet ist, der Seminare für geistiges und körperliches Wohlbefinden gibt, wäre es passend, wenn der Film - in möglichst aufwendigen Aufnahmen - zeigt, wie ich diesen Mann fertig mache. Aufnahmen aus dem Hubschrauber und in Slow-Motion sollte es geben, aber auch besinnliche Momente, z.B. wenn ich meinen Vater von seiner Depression befreie. Da ich mich selbst sehr gut kenne, würde ich sagen, dass die Laufzeit des Films kaum unter drei Stunden liegen wird. Hinweis an die Presse: Für die Beschreibung dieses Films geeignete Adjektive sind 'atemberaubend' und 'unwiderstehlich' sowie: 'Eine monumentale Leistung'."

Ein melancholisch-komischer Film von Komiker und Musikvideo-Regisseur Richard Ayoade, basierend auf dem gleichnamigen Debütroman von Joe Dunthorne. Die Musik stammt von Alex Turner von den Arctic Monkeys.