Nadège Loiseau
DAS UNERWARTETE GLÜCK DER FAMILIE PAYAN (Le Petit Locataire)

EPK/APK I Presseheft | Trailer I Pressefotos


FRA 2016, 100 Min
von Nadège Loiseau
Drehbuch: Fanny Burdino
Mit: Karin Viard, Philippe Rebbot, Hélène Vincent u.a.

Nicole (Karin Viard) ist 49 und sicher, dass jetzt die Wechseljahre zuschlagen. Ein Besuch beim Arzt bringt jedoch eine überraschende Diagnose: Nicole ist schwanger!
Dabei dachte sie, eine ungeplante Schwangerschaft passiere ihr nur einmal – ihr erstes Kind bekam sie mit fünfzehn. Bisher managte die berufstätige Mutter das permanente Familienchaos der Payans sehr souverän: Ihr plan- und arbeitsloser Ehemann, ihre etwas verwirrte Mutter, ihre erwachsene Tochter, die in ihrem alten Kinderzimmer noch immer ein Teenagerleben führt und ihre quirlige Enkelin halten sie dennoch genug auf Trab. Ist noch Platz für einen „kleinen Untermieter“? Nicole muss eine Entscheidung treffen. Gar nicht so einfach, wenn sich jedes Familienmitglied schon genau überlegt hat, was wohl das Beste wäre …

Die hinreißende Karin Viard („Delikatessen“, „Verstehen Sie die Béliers?“, „poliezei“, „Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste“) in einer turbulenten Familienkomödie, immer hart an der Realität des ganz normalen Alltags-Wahnsinns. Es geht um Elternsein und Tochtersein, Ehe, Geldverdienen, verlorene Träume und wiedergewonnene Lebensfreude. Karin Viard spielt mit entwaffnender Ehrlichkeit eine Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht - und im Mittelpunkt einer chaotischen Familie. Eine Frau, die versucht, sich ein bisschen Freiraum und eine Perspektive für die eigene Zukunft zu erkämpfen. Voller Mitgefühl und Spannung fiebert man mit ihr mit bis zu einem Ende, das Hoffnung im Chaos aufblitzen lässt. Nach einer eigenen Idee inszenierte Nadège Loiseau ein gut gelauntes, brillant geschriebenes Regiedebüt mit großartiger Besetzung. In bester französischer Komödientradition erzählt sie ebenso lustig wie bewegend von vier Frauengenerationen, vom Durchbrechen von Konventionen und davon, dass man etwas verändern kann, wenn man nur den Mut aufbringt.